01_0717_ES_Cover

__________________________

Banner_Sujet1

Vom IT- zum Businessthema

Neue Geschäftsmodelle.

Was passiert, wenn etablierte Unternehmen auf Startups treffen und bewährte Strukturen neuen Geschäftsmodellen weichen?
Die IV-Salzburg bringt zwei Welten zusammen, die vor allem eines vereint: der unternehmerische Geist.

Disruption, agiles Denken und Open Innovation – wenn es um die Verbindung der Old mit der New Economy geht, kommen Startups ins Spiel. Und eine Reihe von Anglizismen. Auch beim Format „Industry meets Startups“, bei dem die Industriellenvereinigung Salzburg etablierte Unternehmen mit industrienahen Gründern zusammenbringt. Das Ringen um die besten Köpfe

Weiterlesen...
 

Wohnen um 6,20 Euro

Strubergassensiedlung.

Familienfreundliche Grundrisse, zeitgemäßer Komfort und eine interessante Architektur erfreuen die neuen Bewohner.

Kürzlich erfolgte in der Strubergassensiedlung die Übergabe des letzten neu errichteten Wohnhauses durch gswb Geschäftsführer Dir. Dr. Bernhard Kopf und Prok. Dr. Peter Rassaerts, in Anwesenheit von SPÖ-Klubobmann Gemeinderat Bernhard Auinger sowie den Gemeinderäten Albert Preims und Johanna Schnellinger, an die Mieter. Insgesamt 23 Wohnungen sowie eine Tiefgarage mit 23 Stellplätzen sind in der Roseggerstraße 15 und 17 untergebracht. Alle Wohnungen wurden

Weiterlesen...
 

Bürgermeister brauchen Managerqualitäten

Kommunalpolitik.

Welche Gemeinde Salzburgs bietet die größte Fläche, welche die kleinste? Wer ist längst dienender Bürgermeister Österreichs? Interessante Fakten zu den Gemeinden und warum die Aufgabe, Gemeindeoberhaupt zu sein, immer schwieriger wird.

Die Gesamtfläche des Bundeslandes Salzburg beträgt 7.154,6 Quadratkilometer. Diese verteilt sich ganz unterschiedlich auf die insgesamt 119 Gemeinden. So würde die kleinste Gemeinde Schwarzach im Pongau mit ihren 3,2 Quadratkilometern 79 Mal in der größten Gemeinde Rauris mit 253,1 Quadratkilometern Platz finden. Diese Daten wurden Mitte des Jahres

Weiterlesen...
 

Nachhaltig: Biergenuss aus der Steiermark

Brauerei Gratzer

In der steirischen Brauerei Gratzer wird Innovation großgeschrieben: Sie gilt als die erste Brauerei Österreichs, die Bier zu 100 Prozent CO2-neutral braut. Seit 2017 geht man in der Brauerei noch einen Schritt weiter und bezieht die Gerste ausschließlich aus der Region.

Der unschlagbare Nachhaltigkeitsgedanke allein reicht nicht, um das zu erreichen, was die Mitarbeiter der Brauerei Gratzer in den letzten Jahren auf die Beine gestellt haben: Fleiß und eine Riesenportion Leidenschaft zum täglichen Tun sind ebenso wichtige Faktoren und machen

Weiterlesen...
 

Werbung

 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval