__________________________

CityGuide

Kritik an der Salzburg AG

Energieunternehmen im Vergleich. Bei all den Jubelmeldungen zum Rekordgewinn (46,1 Millionen Euro) der Salzburg AG geht völlig unter, dass das Unternehmen über eine vergleichsweise geringe Rentabilität verfügt.

Im April präsentierte die Salzburg AG für das Geschäftsjahr 2017 einen Rekordgewinn. Zahlreiche Medien veröffentlichten die Erfolgsmeldung und betonten, dass es sich für das Unternehmen um das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Fusion (Salzburger Stadtwerke und SAFE) im Jahr 2000 handle. Bei genauerer Betrachtung fällt jedoch auf, dass

Weiterlesen...
 

InternationaIer Top-Manager neuer PALFINGER-Chef

Andreas Klauser. Mit 1. Juni 2018 übernimmt der gebürtige Oberösterreicher den Vorstandsvorsitz der PALFINGER AG. Klauser blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Landmaschinen- und Nutzfahrzeugsektor zurück und war zuletzt

Weiterlesen...
 

Lambo, oder!? Nein, Lotus!

Lotus Esprit. „Viele Leute denken auf den ersten Blick, das wäre ein Lamborghini“, so sein Besitzer Jakob Kittl, „optisch gibt’s ja durchaus ein paar Ähnlichkeiten. Aber es ist ein Lotus Esprit Turbo, BJ 1981, und der hat seine ganz eigene Geschichte.“

Dass Jakob Kittl, leidenschaftlicher Ford-Capri-Fahrer und Besitzer aller drei Capri-Generationen, mal selbst einen alten Lotus zu Hause in der Garage neben seinen Kultcoupés stehen haben, geschweige denn, diesen eigenwilligen Briten mal selbst aufbauen würde, das hätte er sich früher wohl nie träumen lassen. Denn mit den feinen, harmonischen Rundungen eines Ford Capri hat die flache Flunder nicht im Entferntesten etwas gemein. Kantig, eigenwillig, selbstbewusst steht er jetzt in der Garage nebenbei. Wie ein ruppiger Kautz. Aber wie es im Leben so ist, kommen die schönsten Dinge eben immer unerwartet.
„Ich habe den Lotus damals bekommen – ohne Motor, ohne Getriebe, ohne Papiere, ohne Schlüssel“, so Kittl. Er war im Museum in Bad Aussee ausgestellt, übrigens dem größten Lotus-Museum in ganz Europa. „Der Josef hat mich gefragt, ob

Weiterlesen...
 

Auf geht’s in die nächste Runde …

Carbon gegen Kondition Volume III. Das Format ist ebenso einzigartig wie spektakulär:
Ein Radfahrer und ein Läufer messen sich im direkten Vergleich auf einer Bergstrecke. Am 30. Juni geht das Kräftemessen der besonderen Art am Adneter Spumberg in die nächste Runde und obwohl erst zum insgesamt dritten Mal durchgeführt ist die Veranstaltung bereits jetzt schon Kult.

Ein ähnliches Vergleichsrennen zwischen Radler und Läufer gibt es nicht“, so Veranstalter Walter Alber, Obmann vom Skiklub Hallein. „Wahrscheinlich erklärt das auch, warum unser Rennen so beliebt und erfolgreich ist.“ Nach der Premiere vor zwei Jahren mit rund 60 Teilnehmern stellen sich die Veranstalter heuer schon auf ein Vielfaches an begeisterten Läufern und Radlern ein. Der Skiklub Hallein weiß eben, wie man einen Lauf-Event perfekt in Szene setzt. Der legendäre Salzkristall-Lauf, den der Skiklub seit Jahren organisiert, wird

Weiterlesen...
 

Werbung

 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval